Bild von 23.9.2012--neustift---siegerfest
Den Hobbykickern vom FC Schachklub gelingt bei Kaiserwetter mit königlichem Fußball das „Schachmatt“ gegen Österreichs Legenden!

Sonntag, 23.9.2012, Neustift in Tirol. Sängerin Stefanie Fettner begleitet von THE GANG brachte mit der Eröffnungsnummer bei der abschließenden Siegerparty im Festzelt die ausgelassene Stimmung der lokalen Heroes auf den Punkt. „Tage wie diese“ – werden den Kickern des FC Schachklub und ihren Fans wohl ein Leben lang in Erinnerung bleiben, konnten sie doch mit ihrer clever angelegten „Bauernschach – Taktik“ die Legenden der Copa Pele vor weit mehr als 1.000 Besucher im See Stadion Kampl eindrucksvoll mit einem verdienten 6:4 bezwingen.

Showtraining mit Tipps von Ivica!

Bereits am Vormittag durften die Gewinner von Österreichs größtem Hobby-Fußballturnier ihrem Idol Ivica Vastic bei einem Showtraining ganz genau auf die Beine sehen. Ivo bekam durch Meet & Greet Gewinner (Radio Welle 1 Tirol) Florian Nogalo fußballerfahrene Unterstützung und zeigte den Jungs aus Neustift, welche sich für das anstehende Match gegen die Legenden auch Unterstützung der benachbarten Hobbykicker von Galatasaray Istanbul aus Fulpmes holten, nach professionellen Aufwärmübungen auch einige Tricks im Stellungsspiel.

Jede Menge Spass und Gewinner bei den Publikumsbewerben!

Gleichzeitig wurde vor allem den Kindern und Jugendlichen ein tolles Rahmenprogramm geboten. Ganze 11 Mannschaften meldeten sich zum Turnier im Riesenwuzzler, welches THE BIG TIGER in der Nicki Kategorie bis 13 Jahre und die BARCA STARS in der Jugendkategorie b4-19 für sich entscheiden konnten. Beim Zinsvorteil Hindernisparcours hatten Manuel Kochmaier (Nicki, 254,98 Punkte), Jakob Schlaucher (b4-19, 277,42 Punkte) und Fabian Santeler (Erwachsene, 272,91 Punkte) die Nase vorn. Den schnellsten Schuss beim Superschnell Kredit Radarschuss konnten Daniel Rumer (Nicki, 82,84 km/h), Markus Ribis (b4-19, 106,78km/h) und Matthias Gröber (Erwachsene, 114,31km/h) für sich verbuchen. Auch Ivica stieg direkt nach dem Showtraining aktiv ins Geschehen bei den Publikumsevents ein. Zuerst hämmerte er beim Radarschuss knapp 116 km/h auf die Anzeige um dann gegen die zwei Bestplatzierten im Fußballtennis Toni Skarica und Fabian Santeler souverän mit 7:2 zu gewinnen. Bei der anschließenden Siegerehrung freute man sich über frisch signierte Fußbälle und Urkunden, die Gewinner im Riesenwuzzlerturnier noch dazu über Gutscheine zu einem Matchbesuch beim FC Wacker.

Austausch beim Lunch mit den Legenden!

Zwischenzeitlich waren auch die restlichen Legenden der Copa Pele samt Delegation der BAWAG P.S.K. rund um Arno Wohlfahrter, Konrad Erlmoser, Reinhard Moser und Christian Spandl pünktlich im Festzelt eingetroffen und folgten bestens gelaunt der Einladung von Filialleiter Wolfgang Hupfauf zum gemeinsamen Mittagessen mit den Spielern des FC Schachklub, dem auch Florian Freythaler und seine Freundin als weitere Meet & Greet Gewinner (Radio U1/Antenne Tirol) aufgeregt beiwohnten.

Im Vorfeld zum Highlight des Tages standen sich auch noch die Allstars aus Neustift gegenüber. Zahlreiche Freiwillige des SSV Neustift und der Leitung von Obmann Markus Kindl sorgten mit Grill & Getränkestationen sowie coolen Sounds von DJ GeorgeDee für beste Stimmung, bevor Moderator Dieter Monz dann freudestrahlend verlauten durfte: „Es ist angerichtet“!

Ole, ole gegen die Copa Pele!

Herbert Prohaska, Toni Polster, Andi Herzog, Franz Wohlfahrt, Peter Stöger, Toni Pfeffer, Reinhard Kienast, Michael Hatz, Fritz Drazan, Thomas Flögel, Rudi Weinhofer, die Brüder Andi und Ernst Ogris sowie auch ORF-Legende Hans Huber zogen neben Ivica Vastic unter tobendem Beifall auf das Spielfeld ein, und standen bereitwillig für Interviews und Autogrammwünsche zur Verfügung. Bereits beim Aufwärmen ließen die Stars ihr Können aufblitzen, bevor WM/EM Fifa Schiedsrichter Konrad Plautz die mit 2x30 Minuten angesetzte Partie pünktlich um 14.45 Uhr anpfiff.

Am restlos gefüllten Sportplatz bot sich den Fans nun ein wahres Offensivspektakel. War zu Beginn ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten zu bestaunen, so konnte der FC Schachklub in Folge durch starkes Pressing und schnelles Spiel die Oberhand gewinnen. Die vormittags mit Ivica trainierten Angriffe über die Flanken brachten schlussendlich den Erfolg. In der 9. Minute konnte FC Schachklub Wirbelwind Fabian Gleirscher dem Routinier Thomas Flögl am Sechzehner das Leder abnehmen und vor Franz Wohlfahrt eiskalt verwandeln. Nur wenige Minuten später gelang dem Blondschopf mit seinem zweiten Treffer ein wahrer Tausend Gulden Schuss. Aus rund 25 Metern hämmerte Gleirscher den Ball ins Kreuzeck des Tors vom 59-maligen Teamtorhüter. Das 3:0 durch Gerhard Stern und das 4:0 durch eine schöne Einzelaktion von Jakob Gleirscher, dem jüngeren Bruder von Fabian, sicherte den für Jedermann überraschenden Halbzeitstand. 

"Wir sind hier hergekommen um zu gewinnen", hieß es noch vor Spielbeginn gewohnt selbstbewußt von Toni Polster, so nutze die ÖFB-Legendentruppe die Pause erfolgsversprechend für eine taktische Analyse. Nach dem Anstoss zur zweiten Hälfte hatte Christoph Stern per Elfmeter nach Toni Pfeffer-Foul zwar die Chance auf das 5:0, sein Kunstschuss (er zog den rechten Fuß hinter dem linken Standbein zum Schuss hervor) verfehlte das Tor jedoch knapp. Im Anschluss zeigten die Profis dann, dass man sich hier nicht so einfach geschlagen geben wird. Gleich zwei Mal sorgte Thomas Flögl für Jubel in seinen Reihen und verkürzte zwischenzeitlich auf 4:2, ehe Gerhard Stern im Konterzug das 5:2 für die Hobbytruppe erzielte. Nach wunderschönem Zuspiel durch Andi Herzog konnte BAWAG P.S.K. Cup Testimonial Ivica Vastic souverän verwandeln und sicherte in Folge auch gleich den Anschlusstreffer auf 5:4 durch einen clever geschossenen Elfmeter. Einige tolle Kombinationen und Torchancen der Copa Pele, darunter ein Stangenschuss, blieben unbelohnt, bevor Fabian Gleirscher in der Schlussphase mit seinem dritten Tor das „Schachmatt“ und damit den verdienten Endstand von 6:4 für den FC Schachklub fixierte.

Rauschende Siegerparty!

Bei der Siegesfeier im Festzelt wurde entsprechend ausgelassen bis in die Nacht hinein gefeiert. Auch die ÖFB-Legenden fanden sich ein, gratulierten den strahlenden Jungs, signierten zahlreiche Autogramme und feierten mit den Hobbykickern deren – so Kapitän Christian „Zecki“ Stern„wohl größten Tag in der Vereinsgeschichte“ bei frisch zubereiteten regionalen Köstlichkeiten von Kult-Caterer KitchenClub. Die im Rahmen des BAWAG P.S.K. Cup 2012 (mit über 570 Teams) erzielte Siegesserie der sympathischen Mannschaft wurde beim ebenfalls dominierten Legendenmatch großzügig mit Kaiserwetter honoriert. Ein wahrhaft traumhafter Ausklang der Mitten im Leben Kampagne 2012.

Alle Bilder finden sie hier!

Video(s) Siegerfest